Ihre Anfrage für:

BMA Brandschutzfarbe - Beschichtungen ablativ

* Pflichtfeld
BMA Brandschutzfarbe

BMA Brandschutzfarbe

Brandschutzbeschichtungen (Ablativ)

BMA Brandschutzfarbe ist eine ablativ wirkende Brandschutzbeschichtung auf wässriger Basis in streichfähiger Konsistenz. Sie eignet sich zur Beschichtung von Abschottungssystemen, Kabeln und Kabeltragekonstruktionen und kann sowohl im Innen- als auch im Außenbereich verwendet werden.

Anwendung: BMA Brandschutzfarbe ist als Beschichtung für Abschottungssysteme geeignet.

Einsatzbereiche

BMA Brandschutzfarbe kann auf Elektrokabel aufgetragen werden und eignet sich für:

  • Kabelabschottungen
  • Rohrabschottungen
  • Kombiabschottungen
  • Kabel und Kabeltragekonstruktionen

 

Eigenschaften von BMA Brandschutzfarbe

  • Mit Pinsel oder Rolle auftragbar

Produktinformationen BMA Brandschutzfarbe

Technische Daten

Bindemittel Spezielle Dispersion – lösungsmittel
Pigmente / Füllstoffe Nichtbrennbare und flammhemmende Pigmente und Füllstoffe
pH-Wert Ca. 8
Farbton Weiß
Geruch Schwach
Viskosität Pastös, thixotrop (160-220 dPas bei 20 °C – 22 °C, Haake Viscotester VT-02)
Toxizität Nicht kennzeichnungspflichtig nach Gefahrenstoffverordnung
Toxizität der Brandgase Toxilogisch unbedenklich – Prüfung der Brandgase nach DIN 4102 – A2 vom 08.09.1986 an der RWTH Aachen vom 11.12.1997 und an der Elektrophysik Aachen GmbH vom 12.12.1997
Kritischer Sauerstoffindex (LOI) 62 % – 68 %, gemessen an ca. 1,5 mm dicken Filmen
Baustoffklasse DIN 4102-1 B2 – normalentflammbar
Klassifizierung nach EN 13501-1 B-s2, d0 – schwerentflammbar gemäß Bauregelliste des DIBt
Festkörper 66 % – 76 %
Spez. Gewicht 1,55 ± 0,07 g/cm³
Verdünnung Sauberes Wasser (max. 5 Gew. – %)
Gerätereinigung Sofort nach Gebrauch mit sauberem Wasser reinigen
Verbrauch Für eine Trockenfilmdicke von 1 mm ca. 2,05 kg/m²
Trockenzeit Durchtrocknung – je nach Raumtemperatur, Luftfeuchtigkeit und Schichtstärke: 1 – 3 Tage
Untergrund Untergründe müssen tragfähig, sauber, fett- und trennmittelfrei sein. In Bereichen, wo Kondenswasserauftritt, oder bei Einsatz im Freien müssen Stahl- und Eisenteile korrosionsgeschützt sein.
Temperaturbelastung Die getrocknete Beschichtung widersteht Temperaturen von -40 °C bis +80 °C. Es findet weder eine Zersetzung, Farbtonveränderung bzw. Verminderung der Wirksamkeit statt.

Anwendungshinweise

BMA Brandschutzfarbe kann bei einer Umgebungstemperatur von ca. 20 °C und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 60 %-70 % sowohl in dickeren Schichten als auch über Kopf aufgestrichen werden. Wenn die Umgebungstemperatur niedriger oder die Luftfeuchtigkeit höher ist, verlängert sich die Trockenzeit. In solchen Fällen sollte das Produkt in mehreren aufeinander folgenden dünnen Schichten aufgetragen werden. In Bereichen, wo ein erhöhter Befall durch Mikroben auftreten kann (Außenbereich, tropische Gebiete, Kompostierungsanlagen etc.), sollte BMA Brandschutzfarbe mit Filmkonservierer verwendet werden. Bitte setzen Sie sich in solchen Fällen mit dem Lieferanten in Verbindung.

Lieferung und Verpackung

Verpackung Eimer
Gewicht 5 kg
Artikelnummer 20500
Verpackung Eimer
Gewicht 12,5 kg
Artikelnummer 20125

Für eine Bestellung von BMA Brandschutzfarbe und weiteren Brandschutzprodukten kontaktieren Sie uns gerne:

BMA Brandschutzfarbe

BMA Brandschutzfarbe

Brandschutzbeschichtungen (Ablativ)